Franco Allemand

 

 

 „Politik und Kultur in Deutschland und Frankreich“ 

Profunde Kenntnisse des deutsch-französischen Verhältnisses sind unerlässlich, um die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft Europas zu analysieren und zu verstehen.

 

Trotz Krisen, Meinungsverschiedenheiten oder Rivalitäten und Verteidigung von einzelnen, nationalen Interessen ist das deutsch-französische Verhältnis nach wie vor vom europäischen Gesamtbild nicht wegzudenken.

The cross-border regions of Saarland (Germany) and Lorraine (France) feature many socio-economic similarities as both regions are striving to overcome a legacy of early industrialisation. Common historic and cultural bonds contribute to a common functional region on both sides of the border. It is characterised by a weak spirit of enterprise and a culture of unemployment, which exerts a negative influence on the development of a strong innovation culture. Consequently the regional innovation culture is very similar in both regions.

 

Warum diese Vertiefung?

Die deutsch-französische Partnerschaft ist maßgeblich für den Fortschritt im europäischen Integrationsprozess verantwortlich. Die deutsch-französische Wirtschaft ist eng miteinader verflochten, die beiden Länder sind gegenseitig die und Geschäftspartner nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ. Für Business Professionals ist dieser Bereich ertrags- und zukunftsorintiert.

Das Upgrade ist ganz speziell auf Studierende ausgelegt, die den deutsch-französischen Kontext als Karrierechance für sich identifiziert haben. Die internationalen Management-Grundlagen, die im Bachelor erlernt wurden, werden nun speziell auf das deutsch-französischen Management angewendet.

 

Grundstudieninhalte

 

Das Upgrade umfasst je Semester 25 Seminarstunden.

Die gesamten Studiengebühren für das Upgrade betragen 525 Euro je Semester.

Termine

Vorlesungsbeginn Wintersemester 2016/17:

22.09.2016 Bachelor 13.09.2016 Master

Online Bewerbung

Bewerbung Bachelor
Bewerbung Master

Online Anmeldung

Anmeldung Bachelor
Anmeldung Master

News

ICN Social Project

Hey everyone! On December 18th, we will be active for Action Contre la Faim for the first time. ICN Business School, or more specifically, our Freshmen colleagues are planning a Vernissage, auctioning art like paintings or scultpures they have created themselves. A part of these earnings will be contributed to Action Contre la Faim! … [Read more]

Bachelor & Master in Management

Wir laden recht herzlich zu unseren kommenden Informationstagen ein:

14.05.2016

11.06.2016

16.07.2016

Wann? Jeweils um 10:30 Uhr

Wo? Maxfeldstraße 5, 90409 Nürnberg

 

Inhalte: Präsentation der Studiengänge - Besichtigung des Campus - Beantwortung all Ihrer Fragen - Austauch mit Studierenden - persönliche Bewerbungsinterviews

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Termine für eine persönliche Studienberatung sowie für Ihr Bewerbungsinterview können telefonisch unter 0911-36680780 vereinbart werden.

 

 

Strategic Seminar

Die ICN richtete ein 3 tägiges Strategieseminar für einige internationale Bankvorstände aus! Hier findet ihr Genaueres.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Partnern, die unsere Gäste auf ihrem Firmenareal willkommen hießen.

 

 

Graduierungsfeier

ICN's Graduation Ceremony of our bachelor and master students 2015! Here you can discover the major speeches of the Ceremony: https://www.youtube.com/watch?v=sofLCKCexyY

 

Vortrag "Product Development by Yves Saint Laurent"

Herr Foglino war am 25.4 an der ICN und präsentierte spannende Einblicke in die Thematik: Corporate Brand Management und die wichtigsten Meilensteine in der Fashion- und Luxusindustrie.

 

Neues Upgrade

Norbert Barnikel wird das neue Upgrade "Digital Business Transformation" anbieten !!!

 

französischer botschafter

ICN Campus Nürnberg 12.02.2015: Besuch des Französischen Botschafters, Berlin Phillipe Étienne, General Consul Jean-Claude Brunet, Consul Dr. Matthias Everding, Wirtschafts/Universitäts Attache Roul Mille

Gespräche mit der Leitung und Diskussion mit den Studenten waren für alle Seiten hoch interessant.

Seite 1 von 2   »