Studieren in Nürnberg - Eine Stadt mit vielen Möglichkeiten

 

Nürnberg ist eine moderne Halbmillionenstadt inmitten einer der wichtigsten europäischen High-Tech-Regionen. Die weltoffene Wirtschaftsmetropole ist der wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt. Nürnberg kombiniert leistungsfähige Infrastruktur, attraktive Investitionsstandorte, hohe Lebensqualität und die Vorteile des dynamischen Wirtschaftsstandortes Bayern. Hier lässt sich nicht nur erfolgreich arbeiten, sondern auch gut leben und studieren.

Nürnberg gelangte in der Studie Worldwide Quality of Living Survey des Beratungsunternehmens Mercer zum wiederholten Mal unter die ersten 25 Plätze der Städte mit der besten Lebensqualität weltweit und erreichte 2010 unter den deutschen Städten den sechsten Platz. Dabei flossen unter anderem soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Kriterien sowie Kultur, Bildungsangebot, Infrastruktur und Gesundheitsverorgung ein. Dazu: Michael Diefenbacher, Rudolf Endres (Hrsg.): Stadtlexikon Nürnberg. 2., verbesserte Auflage. W. Tümmels Verlag, Nürnberg 2000, S.701.

 

Unterkunftsmöglichkeiten

Folgende Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten soll Ihre Suche nach einer geeigneten Wohnung oder einem Zimmer unterstützen:

 

Private Studentenwohnheime

 

www.norishome.de

www.wohne-deine-zukunft.de

www.wg-nuernberg.de

www.studenten-wg.d

http://www.wohngemeinschaft.de/

http://www.easywg.de/

http://www.wohngemeinschaft.de/

http://www.lieblingsmieter.de/

http://www.die-wg-boerse.de/

http://www.wg-spion.de/

http://nuernberg.studenten-wohnung.de/

 

 

http://www.zwischenmiete.de/

http://www.quoka.de/

https://wohnen.wohnkonkurrenz.de

https://www.dreamflat.de

www.immowelt.de

www.immobilienscout24.de

www.wg-gesucht.de

www.quoka.de

www.zwischenmiete.de

www.studenten-wohnung.de

www.studentenwohnungsmarkt.de

 

 

Kirchliche Studentenwohnheime

 

AM Campus Nürnberg

ESW: Evangelisches Siedlungswerk

www.esw.de/mieten/studentenwohungen

 

 

Private Vermieter

Zimmer- bzw. Wohnungsangebote von privaten Vermietern erhalten Sie über Anzeigen in der lokalen Zeitung, wie z.B. „Nürnberger Nachrichten“ oder „Nürnberger Zeitung“.

 

Vermittlung durch spezialisierte Anbieter

Mitwohnzentrale                                           

www.nuernberg.homecompany.de

Meyer Consulting

Hierbei fällt eine Vermittlungsprovision an.

 

Bibliotheken

Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Zweigbibliothek

Lange Gasse 20

90403 Nürnberg

Tel: 0911 / 5302-318

E-Mail: wszb.info@bib.uni-erlangen.de

Montag-Freitag 08:00-24:00, Sonntag 10:00-24:00

Ein Bibliothekausweis wird gegen Vorlage des Personalausweises und des Studentenausweises ausgestellt.

 

Bibliothek der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Zentralbibliothek, Liebigstraße/ Keßlerplatz (Technik, Design)

Teilbibliothek, Bahnhofstraße (Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaften)

 

Stadtbibliothek Nürnberg (Zeitungen und Zeitschriften, CD-ROMs und Videos in verschiedenen Sprachen, Internet-PCs, Video-Abspielplätze; Bestand: über eine Million Bücher)

Zentralbibliothek

Gewerbemuseumsplatz 4

90403 Nürnberg

Bibliothek Egidienplatz (mit über 700 Titel im Bereich Wirtschaft und Technik)

Egidienplatz 23

90403 Nürnberg

Bibliothek des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg (Fachgebiete: Kunstgeschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde und Volkskunst, Orts- und Landesgeschichte; Bestand: Über 550.000 Bände)

Bibliothek des Amerikahauses Nürnberg ( Bestand: 9000 englischsprachige Bücher über amerikanische Politik, Wirtschaft, Geschichte, Gesellschaft)

Bibliothek der Hochschule für Musik Nürnberg

Archiv / Bibliothek des Instituts für moderne Kunst

Technisches Informationszentrum der Landesgewerbeanstalt Nürnberg (Verfügbar sind alle deutschen, schweizerischen und europäischen Patente, 35 000 aktuelle Normen- und Regelwerke sowie Marken, Gebrauchsmuster, EU-Richtlinien usw.)

Termine

Vorlesungsbeginn Wintersemester 2016/17:

22.09.2016 Bachelor 13.09.2016 Master

Online Bewerbung

Bewerbung Bachelor
Bewerbung Master

Online Anmeldung

Anmeldung Bachelor
Anmeldung Master

News

ICN Social Project

Hey everyone! On December 18th, we will be active for Action Contre la Faim for the first time. ICN Business School, or more specifically, our Freshmen colleagues are planning a Vernissage, auctioning art like paintings or scultpures they have created themselves. A part of these earnings will be contributed to Action Contre la Faim! … [Read more]

Bachelor & Master in Management

Wir laden recht herzlich zu unseren kommenden Informationstagen ein:

20.08.2016 Sommerinfotag

Nachrückplätze 1 Master - 4 Bachelor noch frei wintersemester 16/17

Wann? Jeweils um 10:30 Uhr

Wo? Maxfeldstraße 5, 90409 Nürnberg

 

Inhalte: Präsentation der Studiengänge - Besichtigung des Campus - Beantwortung all Ihrer Fragen - Austauch mit Studierenden - persönliche Bewerbungsinterviews

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Termine für eine persönliche Studienberatung sowie für Ihr Bewerbungsinterview können telefonisch unter 0911-36680780 vereinbart werden.

 

 

Strategic Seminar

Die ICN richtete ein 3 tägiges Strategieseminar für einige internationale Bankvorstände aus! Hier findet ihr Genaueres.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Partnern, die unsere Gäste auf ihrem Firmenareal willkommen hießen.

 

 

Graduierungsfeier

ICN's Graduation Ceremony of our bachelor and master students 2015! Here you can discover the major speeches of the Ceremony: https://www.youtube.com/watch?v=sofLCKCexyY

 

Vortrag "Product Development by Yves Saint Laurent"

Herr Foglino war am 25.4 an der ICN und präsentierte spannende Einblicke in die Thematik: Corporate Brand Management und die wichtigsten Meilensteine in der Fashion- und Luxusindustrie.

 

Neues Upgrade

Norbert Barnikel wird das neue Upgrade "Digital Business Transformation" anbieten !!!

 

französischer botschafter

ICN Campus Nürnberg 12.02.2015: Besuch des Französischen Botschafters, Berlin Phillipe Étienne, General Consul Jean-Claude Brunet, Consul Dr. Matthias Everding, Wirtschafts/Universitäts Attache Roul Mille

Gespräche mit der Leitung und Diskussion mit den Studenten waren für alle Seiten hoch interessant.

Seite 1 von 2   »