Existenzgründung & Betriebsnachfolge

 

„Familienunternehmen sind in ganz besonderer Weise auf gute Bildung angewiesen. Ihr Gedeihen hängt von schnellen, effektiven Anpassungsschritten an Märkte und Technologien ab – und von der ständigen Weiterentwicklung von Humantalenten.“

Matthias Horx, Trendforscher & Lehrbeauftragter an der ZU 

 

 

Das in der Tradition der „Grand École de Management“ angebotene Entrepreneurship-Programm ist als eine Art Fachausbildung zu sehen, dass es in dieser Ausgestaltung auf dem deutschen Ausbildungsmarkt bisher nicht gibt. 

Das Programm wurde als Gemeinschaftsprojekt zwischen der four-quarters Wirtschaftssozietät GmbH, die die größte private Gründungsberatungsgesellschaft in der Metropolregion Nürnberg ist und der INUA geG, dem internationalen Netzwerk für Universitäten Altdorf, konzipiert.

Im Rahmen dieses Studienprogramms wird das proaktive Aufbauen und Führen von Start-Ups und Familienunternehmen gelehrt und wird verbunden mit entsprechend persönlichkeitsfördernden und praxiserprobten Studienelementen.
 
 
 

Grundstudieninhalte

 

 

Das Upgrade umfasst je Semester 25 Seminarstunden.

Die gesamten Studiengebühren für das Upgrade betragen 525 Euro je Semester.